Die französische Seite Xboxygen will ein paar interessante Gerüchte von einer Quelle erfahren haben, die an der Entwicklung der Xbox 3 beteiligt sein soll. Demnach wird Microsoft seine nächste Konsolen-Generation bereits im Januar auf der CES in Las Vegas vorstellen.

Xbox - Gerücht: Xbox 3 wird im Januar auf der CES angekündigt, erste Details

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 1/81/8
Kinect dürfte bei der nächsten Xbox-Generation wieder eine wichtige Rolle spielen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Allerdings solle man keine großen Software-Ankündigungen erwarten, sondern stattdessen stehe mehr die Konsole und deren Fähigkeiten im Mittelpunkt. Dabei soll ein Hexa-Core (6 Kerne) mit 2 GB DDR3 RAM im Inneren schlummern und AMD steuert den Grafikprozessor bei.

An der Konsole soll seit 2005 gearbeitet werden, was aber nicht groß überraschen dürfte, immerhin beginnen die Arbeiten an neuen Konsolen meist direkt nach Release einer neuen Generation.

Laut Xboxygen sind zwei Teams für die neue Xbox zuständig. "Loop" kümmert sich um die Software und das Team "Infinity" arbeitet an der Konsole selbst.

Schon seit Wochen und Monaten tauchen nahezu regelmäßig neue Gerüchte rund um Microsofts Xbox 3 auf. Zuletzt hieß es, die Konsole würde 2013 auf den Markt kommen und Software-Giganten wie EA seien auch bereits mit ersten Spielen beschäftigt. Letzte Woche dann war beim Windows IT Pro Magazin auch mal wieder die Rede von einer Veröffentlichung im kommenden Jahr.

Da Nintendo im nächsten Jahr die Next-Gen einläuten wird, dürften Microsoft und Sony nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.