Für X Rebirth veröffentlichte Egosoft das kostenlose Update X Rebirth 2.0 – Secret Service Missions. Das Spiel sollte sich in der Regel automatisch auf Steam aktualisieren.

X Rebirth - Großes Update mit neuem Handlungsstrang und mehr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 6/161/16
Das Update ist komplett kostenlos.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Highlight des Updates ist der komplett neue Handlungsstrang, bei dem man in den Geheimdienst der Argonischen Föderation eintritt. Außerdem bringt das Update neue Funktionen und Verbesserungen mit sich.

All das sei "unter Berücksichtigung des Feedbacks der Community" entstanden. An X Rebirth wurde in der Vergangenheit aufgrund Bugs, unfertiger Spielelemente und weiterer Ungereimtheiten viel Kritik geübt. Das Team veröffentlichte bereits mehrere Patches und plant auch für die Zukunft noch einige Verbesserungen.

Folgend eine Übersicht:

  • Neue Schiffsmodifizierungen, die es erlauben, das Cockpit nach eigenen Ansprüchen zu gestalten
  • Zwei neu konfigurierbare Radarmodi für den Ereignismonitor
  • Ein neuer Autopilot
  • Eine Vielzahl an neuen Befehlen für den Kampfverband; diese erlauben eine noch präzisere Steuerung über die spielereigenen Schiffe
  • Ein generalüberholtes Spielbalancing, das drei neue Schwierigkeitsgrade inklusive Errungenschaften für den Schwierigkeitsgrad „Schwer" einführt
  • Mehrere neue Spielstarts in verschiedenen Gebieten des Universums, maßgeschneidert für Händler, Konstrukteure und Kämpfer
  • Eine Reihe neuer Mutterschiffe, die besonders für den Handel in der Omicron-Lyrae-Region gedacht sind
  • Grafische Weiterentwicklung dank verbesserter Shader- und Schatteneffekte
  • Viele Verbesserungen der Benutzeroberfläche und der Menüführung
  • Möglichkeit zum Soforthandel mit NPCs, dadurch muss nicht mehr auf Stationen gelandet werden
  • Neugestaltetes Highway-Gameplay
  • Bessere Joystick-Unterstützung

X Rebirth ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.