Heilig: Als Heiligpaladin könnt ihr euch die Artefaktvorlage Waffen des Wächters für die Silberne Hand freischalten:

  • Ihr benötigt mindestens Artefaktwissensstufe 5.
  • Danach habt ihr die Chance, bei Dämonen auf den Verheerten Inseln die Verlorenen Edikte des Behüters zu finden. Dabei ist es egal, wo ihr die Gegner tötet – es kann sogar vorkommen, dass ihr jenen Gegenstand beim Trash in der Instanz Der Arkus erbeutet.
  • Es ist egal, welche Spezialisierung ihr spielt und welche Beutespezialisierung ihr gewählt habt.

WoW: Legion - Geheime Artefaktvorlagen – So bekommt ihr sie für eure Klasse!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 32/451/45
Das Herz der Verderbnis beim Paladin.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Schutz

Als Tankpaladin könnt ihr euch die Artefaktvorlage Bollwerk des Verteidigers für den Wahrheitshüter freispielen:

  • Um diese Vorlage zu erhalten, müsst ihr in Suramar etwas Glück bei der Weltquest Ausbildung der Verdorrtenarmee 
  • Um die Weltquest überhaupt angezeigt zu bekommen, müsst ihr circa 40 Quests in dem Gebiet und die gleichnamige Aufgabe für Thalyssra  Für das erste Mal benötigt ihr kein Uraltes Mana, um das Szenario zu starten. Jedes weitere Mal jedoch 400 Uraltes Mana. Daher müsst ihr den Manapool eures Charakters erst einmal durch bestimmte Gegenstände wie der Verzauberten Begräbnisurne erhöhen, denn die Startkapazität beträgt nur 300 Mana.
  • Bei jedem Abschluss des Szenarios habt ihr die Chance, dass sich in der Beutetruhe am Ende die Vorlage Funken des gefallenen Exarchen 
  • Es ist übrigens absolut egal, ob ihr das Szenario tatsächlich durchspielt, oder aber direkt zu Thylyssra sagt, dass ihr fertig seid. Hauptsache ihr öffnet die Kiste am Ende. Auch egal ist dabei euer Punktestand für das Training und eure Spezialisierung.

WoW: Legion - Geheime Artefaktvorlagen – So bekommt ihr sie für eure Klasse!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden13 Bilder
Verlorene Edikte des Behüters beim Paladin.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Vergeltung

Als Vergeltungspaladin könnt ihr euch die Artefaktvorlage Verderbtes Andenken für den Aschenbringer freischalten:

  1. Ihr müsst Artefaktwissensstufe 6 erlangen, um die Reihe der Aufgaben für diese Vorlage zu erledigen.
  2. Besorgt euch die beiden Handbücher von Nat Pagle: Nat Pagles Handbuch für Extremangler erbeutet von Spielercharakteren im Alteractal und Eine zerlesene Ausgabe von “Nat Pagles Handbuch für Extremangler”, welche ihr in einem verstaubten Folianten in Düsterbruch finden könnt. Das Buch selber werdet ihr immer aus dem Folianten erhalten, aber dieser wird nicht zu 100% anzutreffen sein. Es kann also einige Zeit dauern, bis ihr einen findet.
  3. Begebt euch in den Pechschwingenhort und tötet Nefarian. Erbeutet seinen Kopf und gebt auf keinen Fall die durch diesen gestartete Quest ab! Ihr benötigt den Gegenstand als solches und müsst sonst bis zum nächsten Reset der Schlachtzugsinstanz warten.
  4. Sprecht mit Schwester Elda, die sich in eurer klassenspezifischen Ordenshalle befindet. Ihr müsst hierfür auf jeden Fall Vergeltung als Spezialisierung gewählt haben. Diese gibt euch Ein vollständiges Exemplar von “Nat Pagles Handbuch für Extremangler”.
  5. Reist in den westlichen Teil von Düsterbruch und sprecht dort mit Prinz Tortheldrin. Ihr müsst dabei zum einen Nefarians Kopf und zum anderen das neue Buch in der Tasche haben (hinter Tendris Wucherborke die Tür hinein, den Gang hinunter, nach rechts, in die nächste Halle und unter der Plattform).
  6. Als Allianzspieler müsst ihr in die Westlichen Pestländer zu Alexia Eisendolch, als Hordespieler zu Bardu Scharfblick in Tirisfal.
  7. Begebt euch danach nach Herdweiler in die Westlichen Pestländer und lest dort Großinquisitor Isilliens Tagebuch. Dieses findet ihr im Gebäude, in dem ihr auch Hochkleriker Alphus 
  8. Danach müsst ihr den Großen üblen Schleim töten, welcher bis zu 30 Stunden auf sich warten lassen kann. Ihr findet ihr mit etwas Glück am nördlichen Thondroril-Fluß in den Westlichen Pestländern (Koordinaten: 69.0, 46.0)
  9. Benutzt danach Timolains Phylakterium, das ihr vom Schleim erbeutet und sprecht danach mit dem Geist von Timolain, der daraufhin erscheint.
  10. Im Anschluss müsst ihr die Angelrute auspacken und Splitter der Finsternis aus dem Thondroril-Fluß. Es kann 10 Versuche, aber auch 10.000 Versuche dauern, bis ihr den Gegenstand im Inventar habt. Eure Angeln-Fertigkeitsstufe ist nicht relevant.
  11. Habt ihr den Splitter, sprecht mit Lord Maxwell Tyrosus in eurer klassenspezifischen Ordenshalle, der euch dann die Quest In den Schatten gehen  Denkt daran, dass ihr Tyrosus nicht auf eine Mission schickt, wenn ihr die Questreihe für eure Artefaktvorlage erledigen wollt, sonst müsst ihr erst darauf warten, dass er von der Mission zurückkomt.
  12. Die Quest erfordert, dass ihr nach Acherus reist, was ihr am besten über den Flugmeister in Dalaran macht. Wichtig ist, dass ihr die Legion-Version von Acherus aufsucht und nicht die alte Variante in den Östlichen Pestländern. Dort angelangt sprecht ihr mit Tyrosus und bekommt den Segen der vier Reitern.
  13. Danach erhaltet ihr das Herz der Verderbnis.
World of Warcraft: Legion - Das Schicksal Azeroths10 weitere Videos

 

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: