Mit World of Warcraft: Legion kamen auch die Artefaktwaffen ins Spiel. Für jede Spezialisierung gibt es eine eigene Waffe, die ihr euch direkt zu Beginn eurer Abenteuer auf den Verheerten Inseln freispielt. Jede dieser Waffen besitzt von Anfang an 16 verschiedene Designs, die ihr nach und nach freischalten könnt – durch das Spielen des klassenspezifischen Ordenshallenkampagne sowie durch PvE- und PvP-Aktivitäten.

World of Warcraft: Legion - Das Schicksal Azeroths10 weitere Videos

Doch neben diesen 16 Designs gibt es pro Artefaktwaffe auch eine geheime Artefaktvorlage, welche ihr auf den Verheerten Inseln finden könnt. Für manche Klassen gibt es spezielle Anforderungen, die ihr vor dem Erhalt erfüllen müsst – wie eine bestimmte Rufstufe bei den Legion-Fraktionen. Für andere Klassen hingegen benötigt ihr einfach nur pures Glück, denn einige der Vorlagen werden zum Beispiel bei Raidbossen fallen gelassen.

Damit ihr wisst, wie ihr die geheimen Artefaktvorlagen für eure Spezialisierung erhaltet, haben wir nachfolgend eine Übersicht mit allen wichtigen Details für euch zusammengefasst. Ihr erfahrt hier, welchen Weg ihr für eure schicken, neuen Designs gehen, welche Bosse ihr erledigen müsst und welche Voraussetzungen ihr generell erfüllen solltet, um sie zu erlangen.

WoW: Legion - Geheime Artefaktvorlagen – So bekommt ihr sie für eure Klasse!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 32/451/45
Bei WoW: Legion könnt ihr eurer Artefaktswaffe ein besonderes Design zulegen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das gibt es über die Artefaktvorlagen zu wissen…

Jede Artefaktwaffe besitzt von Beginn an 16 verschiedene Aussehen. Dabei sind es immer vier verschiedene Designs mit vier unterschiedlichen Farben. Die verborgenen Artefaktwaffendesigns fügen sich als fünftes Aussehen eurer Waffe hinzu und die Benutzeroberfläche wird um jene erweitert. Somit seht ihr also, nach dem Freischalten des versteckten Designs, auf der linken Seite unter „Vorlagen“ das neue Design und die jeweiligen Farben. Eine Vorschau erhaltet ihr, wenn ihr jene einfach anklickt.

Um die drei weiteren Farben neben des eigentlichen Designs zu erhalten, müsst ihr mindestens eine geheime Artefaktvorlage für euren Charakter freigeschaltet haben. Zieht diese Waffe an und erledigt mit jener verschiedene Aufgaben für die drei Farben: schließt 100 Dungeons ab, erledigt 200 Weltquests, tötet 1000 gegnerische Spieler. Habt ihr diese Aufgaben erfüllt, könnt ihr die jeweils dadurch freigespielte Farbvariante ebenfalls benutzen.

/run local q,x,_,a,b = GetAchievementCriteriaInfo,0 for i=1,11 do _,_,_,a,b = q(11152,i) x=x+a end local _,_,_,c,d = q(11153,1) local _,_,_,e,f = q(11154,1) print(“Instanzen: “..x..”/”..b) print(“Weltquests: “..c..”/”..d) print(“PvP-Kills: “..e..”/”..f)

Habt ihr das Ganze mit einer geheimen Artefaktvorlage erledigt – zum Beispiel als Schattenpriester – bekommt ihr für alle weiteren versteckten Designs die drei Farben ebenfalls aktiviert – in unserem Fall für den Heilig- und Disziplinpriester. Um herauszufinden, wie weit euer Fortschritt ist, könnt ihr einfach den nachfolgenden Scriptbefehl in ein Makro packen und jenes von Zeit zu Zeit drücken. Mit diesem seht ihr auf einen Blick, wie viele Weltquests euch zum Beispiel noch für die neue Farbvariante fehlen.

Packshot zu World of Warcraft: LegionWorld of Warcraft: LegionErschienen für PC kaufen: Jetzt kaufen:

Auf den nachfolgenden Seiten findet ihr zu jeder Klasse und den entsprechenden Spezialisierungen einen Guide für eure verborgene Artefaktvorlage.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: