Seit wenigen Tagen macht ein Interview über World of Warcraft: Legion die Runde im Internet. Darin soll Game Director Tom Chilton mit einem polnischen Games-Magazin über die aktuellen Abonnentenzahlen gesprochen haben. Demnach hätte Legion dem Spiel zu 10,1 Millionen aktiven Abonnenten geholfen.

World of Warcraft: Legion - Blizzard entlarvt Gerüchte über Abonnentenzahlen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 11/221/1
Gerüchte um aktuelle Abonnentenzahlen von World of Warcraft erweisen sich als falsch.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Interview wurde auf NeoGAF von einigen Usern übersetzt. Laut dem Magazin setzte Chilton noch einen drauf: „Aktuell sind wir bei 10,1 Millionen. Es ist schwierig abzuschätzen, was die Zukunft von World of Warcraft bringen wird. Wir haben unsere interne Konkurrenz mit Overwatch. Aber ich glaube, 12 Millionen sind möglich.“

Blizzard dementiert die Abonnentenzahlen

Doch das Unternehmen hat kurz nach den Meldungen zu World of Warcraft: Legion ein Statement veröffentlicht: „Dies war ein falsches Zitat und ein Fehler auf Seiten des Journalisten. Seit etwa einem Jahr gebietet unsere Firmenpolitik, dass wir nicht über Abonnentenzahlen reden. Und Tom hat dies auch bei diesem Magazin nicht getan.“

Demnach bleibt weiterhin geheim, wie viele aktive Spieler World of Warcraft hat. Das neue Addon namens Legion hat sich mehr als 3,3 Millionen Mal in den ersten 24 Stunden nach Release verkauft. So etwas ist zuletzt bei Cataclysm erreicht worden.

World of Warcraft: Warlords of Draenor - Easter Eggs in Warlords of Draenor

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (19 Bilder)

Aktuellstes Video zu World of Warcraft: Legion

World of Warcraft: Legion - In-Game-Cinematic: Dämonenjäger Startgebiet Prolog9 weitere Videos

World of Warcraft: Legion ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.