Der Raid "Uldir" aus der Erweiterung World of Warcraft: Battle for Azeroth hat endlich seine Pforten geöffnet. Auf den US-Servern konnten die Spieler schon ein paar Stunden vor und durchstarten und sind dabei auf Mega-Lootkisten gestoßen.

Der Krieg startet in World of Warcraft:

World of Warcraft: Battle for Azeroth - Der Funke des Krieges4 weitere Videos

Diese Kisten gab es als Belohnung für diejenigen, die in der vergangenen Woche noch einen Dungeon auf der Stufe "Mythisch+" abgeschlossen haben. Eigentlich sollte sich in der Kiste Ausrüstung bis zu Stufe 380 befinden. Allerdings kam es zu einem Bug, der die Items deutlich verbesserte. Battle for Azeroth-Spieler konnten so Rüstungsteile und Waffen aus den Kisten ziehen, die schon das Item-Level 415 innehatten.

Bilderstrecke starten
(27 Bilder)

Empörung und eine schnelle Lösung

Auf Reddit kam es schnell zu Empörung, weil viele Spieler hier eine ungerechte Behandlung gesehen haben. Doch Blizzard reagierte schnell, sperrte die Kisten vorerst und entfernte sämtliche Mega-Loot-Items aus den Inventaren ihrer Besitzer. Hier in Europa kam es gar nicht erst zu dem Problem, da der spätere Release durch die Zeitverschiebung genug Zeit ließ, um das Problem zu beheben.

World of Warcraft: Battle for Azeroth erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.