In der Nacht von Montag auf Dienstag ist World of Warcraft: Battle for Azeroth endlich an den Start gegangen. Ein Großteil der Spieler hat sich direkt in den neuen Content geworfen und Kul Tiras sowie Zandalar erkundet. Doch einige WoW-Spieler haben ein spannendes Rennen ausgetragen.

Der Krieg beginnt in World of Warcraft:

World of Warcraft: Battle for Azeroth - Der Funke des Krieges4 weitere Videos

Denn wie bei jeder neuen Erweiterung ging es darum, als Erster das neue Level-Cap zu erreichen. Die Reise von 110 auf Stufe 120 hat dieses Mal der Spieler Gingi aus der bekannten Gilde Method erreicht. Für das Erreichen der neuen Höchststufe hat er gerade einmal vier Stunden und 17 Minuten gebraucht. Auf den ersten Blick eine unglaubliche Zeit. Doch das Level-Rennen wurde fein säuberlich geplant und vorbereitet.

Bilderstrecke starten
(27 Bilder)

Wie konnte Level 120 so schnell erreicht werden?

Um in dieser Zeit auf Stufe 120 zu gelangen, hat Gingi einen Druiden gewählt. So hatte er in vielen Lagen mehr Bewegungsgeschwindigkeit. Zudem hat er vor dem Launch von World of Warcraft: Battle for Azeroth eine Menge Quest erfüllt, aber noch nicht abgegeben. Erst als die Erweiterung herauskam, hat er die Belohnungen samt XP eingestrichen und so schon einen Großteil der Erfahrung bekommen. Danach stürzte er sich mit seinen Begleitern in die Horde-Quests von World of Warcraft: Battle for Azeroth.

World of Warcraft: Battle for Azeroth erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.