Die Geschichte von World of Warcraft - Wie Blizzard ein ganzes Genre revolutionierte

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/28Bild 1426/14531/1453
001: Intro:

Am 30. August 2016 ist mit Legion die mittlerweile sechste Erweiterung für World of Warcraft (kurz: WoW) online gegangen. Wir nutzen die Chance, um auf die einzigartige Geschichte des erfolgreichsten Online-Rollenspiels der westlichen Hemisphäre zurückzublicken. Mit WoW öffnete Blizzard ein sperriges Genre der breiten Masse und lockte in Spitzenzeiten über zwölf Millionen Spieler in die Fantasy-Welt Azeroth. Das Online-Abenteuer wurde zum Kulturphänomen und hinterließ in den unterschiedlichsten Bereichen der Gesellschaft nachhaltig Spuren. Im Oktober 2006 kämpften etwa Cartman, Stan, Kyle und Kenny in der South-Park-Folge Make Love, Not Warcraft gegen das klischeebehaftete Abziehbild eines nerdigen Gamers, der ständig ihre WoW-Charaktere umhaut. Auch in Serien wie The Big Bang Theory oder Breaking Bad wurde das Blizzard-MMO thematisiert. Und erinnert ihr euch noch an die kultigen Werbespots, in denen Mr. T, William Shatner und Chuck Norris euch auf humorvolle Art und Weise WoW ans Herz gelegt haben?

mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Kommentare (5)
Bitte Logge dich ein oder aktiviere Javascript um einen Kommentar zu schreiben.
Adrian Chlosta
#5
hat World of Warcraft mit 100% bewertet@......
Ich gebe dir recht muss aber auch wiedersprechen :)

Blizzard hat es revolutioniert und dabei ging das RP so wie man es kannte verloren das ist korrekt

Zusagen aber Blizzards hat mmorpgs "vernichtet" ist falsch

Ich selber hätte sehr gerne öfters so ein rp mitgemacht und habe mich auch dementsprechend belesen aber man findet zum einen leider nichts im Internet und zum anderen ist die RP Community so vielfältig mit ihren Regeln etc. das es Außenstehenden nicht leicht fällt einen Weg hineinzufinden...
Antworten | Zitieren
0
Jennifer Davis
#4
Langweilig heute Abend? Weiß nicht, wo Sie zu finden ein Mädchen für die Nacht? Willkommen bit.ly/2al8zPd
Antworten | Zitieren
0
Ichsagjanur
#3
Sorry, diese Kommentare sind doch arg unbedacht. Wer nicht erkennt, wie sehr Blizzard das Genre definiert und zur Teil der Popkultur gemacht hat, spielt wahrscheinlich immer noch Ultima Online.
Antworten | Zitieren
1
......
#2
revolutioniert ? Am arsch.

Durch einen einmaligen statistischen Ausreisser haben sie das komplette Genre zerstört.

Millionen von CS und Casuals in ein Rollenspiel genre gebracht die da nichts zu suchen hatten und selbst Blizzard hat nach einiger zeit das RP aus der Spielbezeichnung gestrichen.

Blizzard hat die 0815 MMOs eingeleitet und dann vernichtet...

Ganz tolle Leistung.
Antworten | Zitieren
0
anyone
#1
Die haben das Genre kaputt gemacht
Antworten | Zitieren
0
Alle 5 Kommentare anzeigen