Aktuell schwingt Blizzard den Bannhammer gegen einige der besten Gilden von World of Warcraft. Betroffen sind Exorsus, From Scratch und Limit, die für das Ausnutzen eines Bugs den Bann erhalten haben. Und dies hat in den Foren zum Spiel für extreme Diskussionen gesorgt.

World of Warcraft - Drei Top-Gilden temporär gebannt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 1453/14571/1
Helya ist den Gilden zum Verhängnis geworden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wir versuchen das Ganze ein wenig zusammenzufassen, damit auch Zocker es verstehen, die vielleicht nicht so tief in der Materie von World of Warcraft stecken. Bei dem Bug geht es um den Boss Helya, aus dem "Prüfung der Tapferkeit"-Raid. Sie wirkt normalerweise ab der ersten Phase einen Zauber, der Flächenschaden verursacht und neue Feinde spawnt. Lässt man allerdings den Tank der Gruppe in dieser Attacke sterben, wird sie die Fertigkeit für den ganzen restlichen Kampf nicht nutzen. Und genau dies haben sich die drei Gilden zum Vorteil gemacht.

Trubel in den Foren von World of Warcraft

Nun wird in den Foren diskutiert, ob es sich dabei wirklich um einen Exploit gehandelt hat und der Bann der WoW-Gilden verdient ist. Einige argumentieren, dass es solche Mechaniken bereits in der Vergangenheit von World of Warcraft gegeben hat und diese nicht als Exploit galten. Andere wiederrum sehen nur, dass die Top-Gilden solche Praktiken eigentlich nicht nötig hätten. Wie lange die betroffenen Gilden und deren Mitglieder gebannt wurden, ist nicht klar. Aber es soll sich wohl nur um eine temporäre Sperre handeln.

World of Warcraft - Wie Blizzard ein ganzes Genre revolutionierte

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (27 Bilder)

Aktuellstes Video zu World of Warcraft

World of Warcraft - 100 or bust! 124 weitere Videos

World of Warcraft ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.