Die Community von World of Tanks ist aktuell unzufrieden mit der Arbeit von Wargaming. Diese haben mit Patch 9.19 weitere Panzerverbesserungen eingeführt, die guten Spielern noch mehr Vorteile verpassen. Nun haben viele gar keine Chance mehr, ein Match gegen diese Gamer für sich zu entscheiden. Die Entwickler reagieren nun erstmals in einem Blog-Beitrag.

World of Tanks - Entwickler reagieren auf wütende Spieler

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/21Bild 470/4901/490
Spieler von World of Tanks beklagen den neuen Patch.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Die Beta-Saison der gewerteten Gefechte ist eine Testphase, um Rückmeldungen zu sammeln und den Modus damit abzustimmen", heißt es in den Patchnotes zu World of Tanks. "Wir möchten die gewerteten Gefechte genau richtig machen, damit Spieler damit Spaß haben. In der Beta-Saison bringen wir ein Produkt, damit viele Spieler es ausprobieren können und damit wir zukünftige Versionen anpassen können. Wir werden die Rückmeldungen der Spieler in allen Regionen in Betracht ziehen und Vorschläge sammeln und analysieren."

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Spieler weiter auf den Barrikaden

Viele Spieler und berühmte World-of-Tanks-Youtuber haben bereits ihren Protest in den Foren und auf anderen Plattformen bekundet. Einige wollen sogar das Spiel boykottieren, bis Wargaming die Verbesserungen für Panzer wieder entfernt. Bislang machen die Entwickler aber keine Anstalten, dies umzusetzen. Wir halten euch auf dem Laufenden, wenn es Neuigkeiten zum Stand von World of Tanks gibt.

World of Tanks ist für PC und seit dem 12. Februar 2013 für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.