World of Final Fantasy ist ein komplexes Spiel, bei dem ihr einige Tipps brauchen werdet. Gerade am Anfang werdet ihr vielleicht etwas überfordert sein und nach schnellen Antworten auf eure Fragen suchen. Deshalb haben wir in unserem Einsteiger-Guide einige Tipps zusammengefasst, die uns am Anfang gefehlt haben.

World of Final Fantasy - So fangt ihr Kaktrine!2 weitere Videos

Auch wenn World of Final Fantasy niedlich aussieht, hat es das Spiel ganz schön in sich. Ihr dürft euch einfach nicht von den süßen Gesichtern der Monster ablenken lassen. Einige Tipps hätten wir gerne vorher bekommen. Zum Beispiel, dass man nicht unbedingt jede Quest auf dem Weg machen sollte, weil die Belohnungen oft minimal sind und einem nur die Zeit rauben.

World of Final Fantasy – 10 Tipps für den Einstieg

Die folgenden Tipps sind allgemein und beziehen sich nicht so sehr auf spezielle Herausforderungen im Spiel. Habt ihr weitere Tricks in petto, dann hinterlasst sie uns gerne in den Kommentaren. Welche Tipps hättet ihr gerne am Anfang gehabt? Seid ihr euch noch unsicher, ob ihr euch World of Final Fantasy kaufen sollt, dann wird euch der Test auf unserer Seite vielleicht weiterhelfen.

World of Final Fantasy - Diese Tipps machen euch den Einstieg einfacher

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 1/31/3
Mit unseren Tipps zu World of Final Fantasy helfen wir euch beim Einstieg.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  1. Speicherpunkte: Speichert unbedingt regelmäßig. Es ist nicht nur deshalb wichtig, damit ihr immer einen sicheren Speicherstand habt. An den Speicherpunkten regeneriert ihr nämlich eure Gesundheit. Besonders vor einem Bosskampf solltet ihr also Speicherpunkte nutzen.
  2. Kampfmodus: Stellt den Kampfmodus im Menü auf „Halten“. Dadurch wird die Zeit immer angehalten, bis ihr eure Auswahl getätigt habt. Öffnet ihr das Menü und wollt einen Gegenstand aus eurer Liste entnehmen, wird die Zeit angehalten. Bei einer anderen Einstellung läuft sie weiter und setzt euch unter Druck.
  3. Demo spielen: Habt ihr die Demo noch nicht gespielt, dann holt es nach. Im Hauptspiel werdet ihr dafür nämlich mit einem Kolosseumsticket belohnt.
  4. Schnappt sie euch alle: Seid nicht geizig und versucht alle neuen Monster zu fangen, die euch über den Weg laufen. Sie haben alle Vor- und Nachteile und es wäre schade, wenn ihr an einer Stelle steckenbleibt und erstmal wieder zurück müsst, um das Monster mit entsprechenden Vorteilen zu besorgen.
  5. Analyse nutzen: Analyse ist ein Zauber, den ihr nutzen solltet, um herauszufinden, welche Schwächen ein Monster hat, bevor ihr es angreift. Nutzt ihr die Schwäche, teilt ihr nicht nur größeren Schaden mit dem entsprechenden Angriff aus, sondern könnt die Gegner auch umwerfen. Dadurch werden sie angreifbarer.
  6. Stapelstabilität: Ihr könnt Miragen stapeln, doch nicht alle sind miteinander kompatibel. Im Menü findet ihr eine Anzeige, die euch die Stapelstabilität verrät. Geht dafür im Menü zum Abschnitt der Miragen. Auf der rechten Seite seht ihr dann, ob die Stapelstabilität gut oder schlecht ist. Es ist einer der wichtigsten Tipps für den Kampf, denn wenn der Stapel erstmal aufgelöst wird, werden alle beteiligten betäubt und sind dem Gegner ausgeliefert.

    World of Final Fantasy - Diese Tipps machen euch den Einstieg einfacher

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden2 Bilder
    Einer der wichtigsten Tipps: Stapelt die richtigen Monster.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  7. Combos stapeln: Ihr könnt Miragen eines Elements stapeln, um auf diese Weise einen sehr effektiven Elementarzauber zu schaffen. So werdet ihr stark gegenüber dem gegnerischen Typ sein. Passt aber auf. Das kann euch bei falscher Anwendung auch gefährlich werden.
  8. Kolosseum nutzen: Kommt ihr manchmal bei einem Boss nicht weiter, dann geht einfach ins Kolosseum und trainiert euch etwas Stärke an. Hier könnt ihr vor allem gegen Miragen kämpfen und sie fangen sowie zusätzliche Belohnungen bekommen.
  9. Schwachstellen nutzen: Übt ihr im Kampf Fertigkeiten aus, dann verbraucht ihr AP. Diese regenerieren sich zwar mit jeder Runde, aber nur langsam. Nutzt ihr die Schwachstelle eures Gegners, sorgt ihr für zusätzliche Regeneration der AP.
  10. Beschwörungen sparen: Beschwörungen haben eine längere Abklingzeit, sind aber sehr mächtig. Setzt diese am besten nur dann ein, wenn es um Leben und Tod geht.