Zum Echtzeit-Taktikspiel World in Conflict verrieten die Entwickler neue Informationen. Wie Martin Walfisz, Gründer des Entwicklerstudios Massive Entertainment in einem Interview erklärte, wolle man den Fans von World in Conflict einen umfangreichen Editor anbieten. Die Arbeiten an dem Tool liefen bereits auf Hochtouren. Allerdings sei zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht klar, ob der Editor in der Verkaufsversion enthalten sein werde.


Darüber hinaus gab Walfisz bekannt, dass World in Conflict nach dem Release mit Download-Content versorgt wird. In welcher Form das geschehen werde, wisse man allerdings noch nicht.

World in Conflict ist für PC, seit dem 3. Quartal 2008 für PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.