Wolfenstein 2: The New Colossus gehört noch zu den wenigen Shootern, die sich allein auf einen Singleplayer konzentrieren. Einen Multiplayer, in dem man gegen andere Spieler antritt, sucht man hier vergeblich. Doch dieses Genre der Singleplayer-Shooter gehört zu einer aussterbenden Art, meint der Senior Game Designer Arcade Berg.

Wolfenstein 2: The New Colossus - Designer erklärt, warum niemand mehr Singleplayer-Shooter will

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuWolfenstein 2: The New Colossus
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 15/161/16
Wolfenstein 2: The New Colossus kommt noch ohne Multiplayer aus.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Es geht vermutlich hauptsächlich um Geld“, so Berg im Interview mit Gamewatcher. „Ein solides Multiplayer-Spiel hält viele Einnahmen bereit und die Spieler werden ihren Freunden erzählen, dass sie es auch mit ihnen spielen sollen. Ein Multiplayer-Spiel zwingt den Spieler auf Konsole dazu, die Disc zu behalten. Singleplayer-Spiele werden häufig zurückgegeben oder eingetauscht, sobald sie es durchgespielt haben. An diesen Tauschgeschäften verdienen die Entwickler und Publisher natürlich nichts. Das ist nicht die Schuld der Konsumenten. Aber es gibt eine Menge Dinge, die auf einer Business-Ebene einbezogen werden.“

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Wolfenstein in Zukunft mit Multiplayer?

Vielleicht setzt sich dieser Trend auch irgendwann bei der Wolfenstein-Reihe durch. The New Colossus wird aber zunächst noch ohne einen Multiplayer auskommen. Und vielleicht bringt der mögliche Erfolg des Old-School-Shooters ja auch ein Umdenken bei den Entwicklern und Publishern dieser Welt. Wolfenstein 2: The New Colossus erscheint am 27. Oktober 2017 für PC, Xbox One und PS4.

Wolfenstein 2: The New Colossus ist bereits für PC, PS4 & Xbox One erhältlich und erscheint am 2018 für Nintendo Switch. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.