Mit der WipEout Omega Collection will Sony den PlayStation-Klassiker wieder ins Rampenlicht rücken. Der ursprünglich von Psygnosis entwickelte Future-Racer, der in den 90er-Jahren auf der PS1 für Furore sorgte und dank seines grandiosen Soundtracks fester Bestandteil der damaligen Club-Kultur wurde, soll am 7. Juni exklusiv für die PlayStation 4 erscheinen. Die Omega Collection wird von XDEV (mit Unterstützung von Clever Beans und Epos Games Studios) entwickelt - im Trailer könnt ihr euch gleich anschauen, ob die drei Studios das futuristische Rennspiel erneut auf Spur bringen konnten.

WipEout Omega Collection - Pre-Order Trailer

In der WipEout Omega Collection werden alle Strecken und Gleiter aus den vergangenen Titeln Wipeout HD, WipEout Fury und WipEout 2048 am Start sein. Neben einem neuen Karrieremodus gibt’s nun auch einen Rennbox-Modus, in dem ihr Rennstrecken umgestalten und selber entwerfen dürft. Während ihr im Singelplayer Turniere, Einzelrennen und Zeitfahrten absolviert, stehen im Multiplayer auch Online-Rennen für bis zu 8 Spieler sowie ein klassischer Splitscreen-Modus bereit.

Rennen fahren zu fetten Beats
Das Antigravitations-Rennspiel wird traditionsgemäß von einem Techno-Soundtrack begleitet, der aus insgesamt 28 lizenzierten Musikstücken von Künstlern wie Swedish House Mafia, Chemical Brothers, The Prodigy oder Deadmau5 besteht. Die WipEout Omega Collection läuft auf der PS4 in 1080p mit 60 Bildern pro Sekunde - Besitzer der PS4 Pro können die Rennen sogar in 4K genießen.

WipEout Omega Collection ist für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.