Die Spatzen pfiffen es bereits leise hin und wieder von den Dächern - nun wird es immer wahrscheinlicher, dass sich ein neues Wing Commander in Entwicklung befindet. Die 'Wing Commander'-Fanseite Wing Commander CIC fand ein paar sehr interessante Hinweise.

Wing Commander - Mehrere Hinweise auf ein neues Wing Commander

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/36Bild 126/1611/161
Dass Chris Roberts einen weiteren Ausflug ins Weltall wagen würde, ist keine Neuigkeit mehr
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Blickt man auf den April 2011 zurück, so werden Chris Roberts und eine Firma namens Bl!nk Media International in einem Bericht der Detroit News bezüglich potentieller Steuererleichtungen erwähnt. Die 112 Mann starke Firma soll Ausgaben in Höhe von 31,1 Millionen US-Dollar planen.

Über LinkedIn findet man schließlich heraus, dass Roberts Chief Creative Officer bei Bl!ink Media ist. So gibt es immerhin schon einmal einen Zusammenhang. Im Rahmen des Artikels bei Detroit News wurde zudem auf ein Videospiel hingewiesen, an dem unter anderem Mark Hamill, Malcolm McDowell, Tom Wilson und John Rhys-Davies beteiligt sind.

Eingefleischte 'Wing Commander'-Fans werden bei diesen Namen aufhorchen, waren sie doch auch schon in der Vergangenheit an der Reihe beteiligt.

Im Juli 2011 berichtete das Michigan Film Office ebenfalls über Steuererleichterungen, diesmal jedoch wurde direkt Wing Commander als Projekt erwähnt, wobei die Firma Wing Commander Productions, Inc. angegeben wurde. Dabei handelt es sich um ein Unternehmen, mit dem Roberts 1999 den 'Wing Commander'-Film produzierte.

In einem anderen Artikel vom Mai 2011 wird Roberts neuestes Projekt schließlich nochmals als Wing Commander betitelt.

Wing Commander ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.