Ein heruntergekommenes Trägerschiff der Bengal-Klasse schiebt sich mühsam durch das All. Die Quartiere sind dreckig, Kabel hängen von der Decke, die Truppenmoral ist angeknackst. Hoffnung, die technisch hoch entwickelten und äußerst kriegerischen Kilrathi zu besiegen, gibt es kaum. Regelmäßig erscheinen dafür Berichte über Massenhinrichtungen und planetares Bombardement in menschlichen Kolonien. Die Stimmung ist ingesamt bedrückend.

Wing Commander - Ein Wiedersehen im Vega-Sektor

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/36Bild 126/1611/161
Auf in die Schlacht!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So oder so ähnlich fühlte sich Wing Commander vor 20 Jahren an. Einer der ersten Raumkampf-Simulatoren und ein Spiel, das Geschichte schrieb. Jetzt soll es möglicherweise neu aufgelegt werden. Das schreibt zumindest BioWare Mythics Creative Director Paul Barnett bei Twitter.

Sonntag hieß es: "Wing Commander wird 20. Ich arbeite hart daran und will herausfinden, ob wir es für DOSBox anpassen und veröffentlichen können! Kommt schon EA Legal... jetzt ist es Zeit zu glänzen!"

Dann schon einen Tag später:

"Haben nun eine DOSBox-Version von Wing Commander mitsamt Secret Missions."

"Die Techniker haben die Kopierschutz-Frage aus dieser Version von Wing Commander entfernt."

Es scheint also, als wäre das Spiel fertig portiert und müsste nur noch veröffentlicht werden. Wann und auf welchem Wege dies geschehen wird, ist allerdings bisher noch nicht klar.

Wie auch immer: Fans der Serie können sich schon mal darauf freuen, bald wieder im Vega-Sektor für Ordnung zu sorgen und alte Bekannte wieder zu treffen.

Wing Commander ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.