Bisher waren die Windows-Spieleklassiker wie Minesweeper oder Solitaire simple Spielerfahrungen ohne viel Drumherum. Das ändert sich mit Windows 8, wobei Achievements nur ein der Neuerungen sind.

Windows 8

- Selbst für Minesweeper und Solitaire gibt es jetzt Achievements
alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuWindows 8
Aus dem einfachen Minesweeper wird in Windows 8 eine Social-Erfahrung
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 100/991/101

Der Microsoft Account (ehemals Windows Live ID) ist tief in Windows 8 integriert und verbindet somit auch Xbox Live mit dem Betriebssystem. Die einst so simplen Spiele wurden deshalb um zahlreiche Social-Features erweitert und laufen nun unter dem Label „Xbox Windows“.

Für Minesweeper beispielsweise gibt es nicht nur Online-Ranglisten, „tägliche Herausforderungen“ und ausführliche Statistiken, sondern auch freischaltbare Medaillen und Xbox-Live-Achievements. Insgesamt vier Stück werden geboten (alle Spielfeldgrößen meistern, das erste Mal eine Runde gewinnen, eine Mine auslösen und eine Runde ohne Einsatz von Flaggen gewinnen) die 50 Gamerscore-Punkte Wert sind. Natürlich gibt es auch eine hübschere Grafik mit neuen Soundeffekten zu bewundern.

Ähnlich verhält es sich auch mit Solitaire und Mahjong (jeweils drei Achievements). Wie die drei neuen Spiele aussehen, könnt ihr dem unten eingebundenen Video entnehmen.

Windows 8 wird am 26. Oktober in den Handel kommen und wird von einigen Spieleentwicklern nicht gerade herbeigesehnt. Valves Gabe Newell hat sich erst kürzlich wieder öffentlich dazu geäußert, bei Blizzard sieht man es ähnlich.