Wie von Microsoft versprochen, war Gaming auf Windows im Rahmen des 'Windows 10'-Events ein Thema. Zwar gab es ein paar interessante Dinge zu sehen, doch der große Knall blieb aus – sieht man von Windows Holographic ab, von dem wir später noch berichten werden. Schon einmal vorweg: kein Age of Empires 4.

Windows 10 - Windows-Gaming: 'Xbox One'-Spiele streamen, Fable Legends erscheint für PC

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 1/111/11
Fable Legends erscheint auch für den PC.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Windows 10 besitzt eine Xbox-App, die mehr Features und mehr Vernetzung als die jetzige bietet. Man kann Dinge teilen, Nachrichten schicken oder auch anderen Spielern beim Spielen zuschauen. Ein nettes Feature: ebenso wie auf der Xbox One, wird man von jedem PC-Spiel (ebenfalls ältere) Clips aufnehmen und hochladen können.

Darüber hinaus wird es möglich sein, noch in diesem Jahr 'Xbox One'-Spiele auf jedes Gerät mit Windows 10 streamen zu können. Voraussetzung ist allerdings, dass man eine Xbox One besitzt, die mit dem gleichen Netzwerk wie das Windows-Gerät verbunden ist. Wer also beispielsweise Forza Motorsport 5 auf dem Tablet oder am Windows-PC spielen möchte, kann dies via Streaming tun.

Immerhin wurde ein neues Spiel für den Rechner angekündigt, das außerdem Gebrauch von DirectX 12 machen wird: Fable Legends erscheint auch für Windows. Via Cross-Play können Nutzer auf Xbox One und Windows 10 zusammen spielen.

Mehr rund um Gaming auf Windows möchte Microsoft im Laufe des Jahres bekannt geben. Unter anderem auf der GDC 2015 Anfang März. Übrigens: Windows 10 wird künftig auch in die Xbox One integriert.

Interessanterweise trug Microsofts Phil Spencer bei der Ankündigung ein Battletoads-T-Shirt, was auf eine Ankündigung hoffen ließ. Gut möglich, dass das ein kleiner Teaser für die Zukunft war.