Heute ist ganz unverhofft eine E-mail bei uns herein geschneit. OK, stimmt nicht ganz. Ein Vöglein hat es uns gezwitschert, schließlich haben wir schon fast Frühling. Viele neue Infos über das Addon zu Wildlife Park waren dabei, zusätzlich noch drei Screenshots, mit wirklich süßen Geschöpfen.

10 neue Missionen gilt es zu meistern, wobei die Vielfalt kaum größer sein könnte. So muss man im kalten Sibieren ein eingefrorenes Mammut erforschen und rückzüchten während man sich bei einer weiteren Mission auf einer warmen Kanarischen Insel befindet und seine ganze Aufmerksamkeit dem Pferdezüchten widmet.

Wie auch beim Original ist Geld bei Wildlife Park: WIld Creatures nur Mittel zum Zweck. Die Wirtschaftssimulation steht also nicht im Vordergrund, vielmehr dafür die einfach und eindrucksvollen echten simulierten Lebensläufe.

Die Systemanforderungen für das Game sollte eigentlich jeder erfüllen. Ein Pentium 2 mit 500 MHz und 128 MB Ram reichen zum spielen aus, optimal wäre ein 1 GHz CPU. Zum Abschluss noch eine etwas ausführlichere Feature-Liste:

  • 10 zusätzliche abwechslungsreiche Missionen rund um den Globus
  • 15 zusätzliche Tierarten inkl. Urtiere
  • Forschungseinrichtungen und Genlabors ermöglichen die Zucht seltener und ausgestorbener Rassen.
  • Klimaempfindlichkeit auch bei Pflanzen (Kältemaschinen und Wärmestrahler notwendig)
  • 10 neue Karten für freies Spiel rund um den Globus
  • zusätzliche Futterarten wie Salzsteine (für Mineralien) und Insekten (für Proteine)
  • zusätzliche Spielzeuge wie Musikinstrumente für Menschenaffen über 20 zusätzliche Pflanzen inkl. Unterwasserpflanzen und ausgestorbener Arten (ebenfalls erforschbar über die Genlabors)
  • Führer als zusätzliches Personal
  • Zusätzliche Tierhäuser Vivarium und Aquaterrarium für Spinnentiere und Amphibien
  • Für Essen und Trinken zusätzliche Restaurants und Buden sowie Komforttoiletten
  • viele neue Parkausstattungen, darunter Wasserfontänen und dekorative Wasserspiele, in Seen baubar
  • Zusätzliche Bodenmaterialien für Besucherwege setzbar
  • Weitere ZoomOut-Stufe (ohne Darstellung von Tieren und Menschen) sorgt für mehr Übersicht
  • Icons über Tiere, Besucher und Personal lassen symbolisch Mängel schneller erkennen
  • Arbeitsbereich bei Angestellten freier festlegbar durch Verschieben des Zentrums
  • Weitere übersichtlichere Statistiken über Besuchermeinungen
  • Freies Spiel mit mehr einstellbaren Parametern wie Wetter- und Klimawerte
  • Freies Spiel mit zusätzlich einstellbaren Missionszielen wie Parkbewertung, Kapital, Zufriedenheiten Besucher, Tiere
  • Automatische Ausrichtung/Drehung der Gebäude beim Bauen

Wildlife Park: Wild Creatures ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.