Am 20. Mai ist es endlich soweit, dann steht der Wii Channel WiiWare am Start und beglückt die Spieler mit neuen Spielen. Diese darf man sich gegen Wii-Points in den 512MB großen Speicher laden und jederzeit löschen und kostenlos wieder herunterladen.

Doch Nintendo hätte erst einmal Hausaufgaben machen und die Sicherheit des WiiWare Channels überprüfen sollen. So ist es nämlich US Hackern gelungen, sich in den japanischen WiiWare Channel einzuloggen, um dort kostenlos an Spiele heranzukommen. Erst kürzlich wurden auch Virtual Console Spiele geknackt.