Mit immer mehr Spielen, die zwar noch für die PS3 und die Xbox 360, aber nicht für die Wii U erscheinen und Publishern, die offenkundig kein Interesse an Nintendos Konsole haben, erscheinen die Meldungen, dass die Wii U weder von der Unreal-4-Engine, noch von der Frostbite-3-Engine unterstützt wird, wie eine Hiobsbotschaft.

Wii U - Weder Unreal Engine 4 noch Frostbite 3 auf der Wii U

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuWii U
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 32/331/1
Kurz vorm Abheben oder ein kompletter Fehlstart?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit der Unreal-4-Engine und der Frostbite-3-Engine haben Epic Games und EA/DICE auf der GDC 2013 ihre Next-Gen-Engines für die kommende Konsolengeneration und damit auch den Treibstoff für kommende Spiele vorgestellt. Dass bei beiden Engines keine Unterstützung für Nintendos Wii U vorgesehen ist, erscheint dabei fatal.

So lachte Epic Games Mark Rein über die Frage von Kotaku-Autor Kirk Hamilton, ob die Unreal-4-Engine die Wii U unterstütze und antwortete, "Nein. Darüber kann ich nur lachen...Unreal Engine 4, wir reden hier nicht über die Playstation 3, Xbox 360 oder Wii U. Es ist eine Next-Gen-Technologie. Darauf zielen wir ab."

"Wir haben die Unreal-3-Engine für die Wii U. Richtig? Und die Unreal-3-Engine treibt eine Menge großartiger Spiele an. Es werden noch immer viele Spiele mit der Unreal-3-Engine gemacht. Heute haben wir erst eine neue Unreal-3-Engine-Lizenzierung verkündet. Die Unreal-3-Engine wird nicht einfach wegen der Unreal-4-Engine verschwinden. Aber konsolentechnisch sind die Next-Gen-Konsolen das Ziel unserer Unreal-4-Engine. Darauf konzentrieren sich unsere Energien. Wenn man ein Wii-U-Spiel entwickeln will, haben wir dafür die Unreal-3-Engine, und sie treibt bereits einige der besten Spiele auf der Wii U an. Nichts Kontroverses, Jungs."

In einem Interview mit Eurogamer teilte auch DICEs Patrick Bach mit, dass sie momentan keine Wii-U-Unterstützung geplant haben.

"Das größte Problem, das wir haben, ist, dass wir nicht unseren sogenannten Low-Spec-Systemen nachgeben wollen. Wir haben momentan keine Unterstützung für die Wii U in unserer Frostbite-Engine. Der Grund dafür ist, dass es Zeit kostet," so Bach. "Wir könnten in der Theorie sicher ein Spiel für die Wii U entwickeln. Aber um das Beste aus der Wii U zu holen, müsste man aufgrund der unterschiedlichen Peripherien schon anders vorgehen. Wir möchten die Möglichkeiten jeder Konsole ausnutzen. Es geht darum, worauf man seinen Fokus setzt. Und die Wii U ist derzeit nicht Teil unseres Fokuses."

Zudem erwähnte Tobias Dahl von DICE, dass es auch eine Ressourcen-Frage sei. Denn sie hätten einfach nicht das Personal, um bei einem Multi-Plattform-Titel alle Plattformen abzudecken.

Mit der fehlenden Unterstützung durch diese beiden Next-Gen-Engines, müssen Wii-U-Besitzer bereits Battlefield 4, Dragon Age 3: Inquisition und Mass Effect 4 von ihrer Einkaufsliste streichen.

Und wenn man sich überlegt, dass es über 150 Spiele gibt, die mithilfe der Unreal-3-Engine entwickelt wurden, dann dürfte diese Liste noch viel, viel länger werden.