Nachdem Nintendo gestern das große System-Update für die Wii U veröffentlichte, folgt heute die Virtual Console. Über diese lassen sich bekanntlich alte Klassiker herunterladen, darunter NES und SNES - später folgen sogar Game Boy Advance und das Nintendo 64.

Wii U - Virtual Console heute zu saftigen Preisen gestartet

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuWii U
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 32/331/33
Die Preise sind gewohnt happig.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Doch bevor ihr eure Geldbörse zückt, solltet ihr erst einmal auf die Preise schauen. Denn die Spiele sind alles andere als Schnäppchen. Für einen NES-Titel werden 4,99 Euro fällig, für ein über 20 Jahre altes SNES-Spiel 7,99 Euro.

Wer eines der Spiele bereits für die Wii gekauft hat und es ebenso auf der Wii U spielen möchte, muss zwar den vollen Preis nicht noch einmal zahlen, dafür aber 99 Cent für einen NES- und 1,49 Euro für einen SNES-Titel.

Bei allen Spielen handelt es sich größtenteils um die US-Fassungen (60 HZ). Immerhin: die Spiele lassen sich auf dem GamePad der Wii U spielen. Zu einem späteren Zeitpunkt will Nintendo unter anderem Spiele wie Pac Man, Super Metroid sowie Ableger aus der Mega Man-, Street Fighter- und Super Mario Bros.-Reihe veröffentlichen.

Das Line-Up besteht aus folgenden Spielen:

- Super Mario World US-Version (Nintendo): EUR 7,99
- Donkey Kong Jr. US-Version (Nintendo): EUR 4,99
- Ice Climber US-Version (Nintendo): EUR 4,99
- Mario's Super Picross JAP-Version (Nintendo): EUR 7,99
- Punch-Out!! US-Version (Nintendo): EUR 4,99
- F-Zero US-Version (Nintendo): EUR 7,99
- Excitebike US-Version (Nintendo): EUR 4,99