Wie auch schon in Super Smash Bros. Brawl, wird Super Smash Bros. für Wii U (und 3DS?) wieder eine Kampagne für Solospieler erhalten. Diese soll sich aber vom Subraum-Emissär unterscheiden, wobei ebenso wieder diverse Zwischensequenzen die Story vorantreiben werden.

Wii U - Smash Bros. mit Solo-Kampagne, Super Mario 3D World ohne Online-Multiplayer

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuWii U
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 32/331/1
Nintendo verzichtet weiterhin auf einen Online-Multiplayer in einem Mario-Jum&Run.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Erscheinen wird Super Smash Bros. im kommenden Jahr für Wii U und 3DS inklusive Mega Man und The Villager (Hauptfigur aus Animal Crossing) als spielbare Charaktere. Darüber hinaus wurde bekannt, dass das erst in der letzten Woche angekündigte Super Mario 3D World keinen Online-Multiplayer bieten wird.

Das hätte sich hier schließlich angeboten, können doch erstmals in einem 3-D-Mario insgesamt vier Spieler durch das Pilzkönigreich hüpfen: nämlich als Mario, Luigi, Peach und Toad. Das ist somit aber nur lokal möglich.

Nintendo entschied sich laut Director Koichi Hayashida und Produzent Yoshiaki Koizumi gegen einen Online-Multiplayer, da man großen Wert darauf lege, dass man seine Mitspieler sehen könne.

Laut Koizumi konnte man das erste Super Mario Bros. damals auf dem NES zu Zweit mit einem zusätzlichen Controller spielen. Und jenes Spielgefühl wolle man mit dem lokalen Multiplayer beibehalten.