Bis Nintendo den Preis der neuen Konsole Wii U verkünden wird, dürfte wohl noch mindestens ein Jahr vergehen. Ganz so billig soll die Wii U allerdings nicht werden, wie Nintendo-Präsident verriet.

Wii U - Nintendo spricht über Preis, Wii-Spiele werden nicht hochskaliert

alle Bilderstrecken
Mit der Wii U will Nintendo vor allem auch Core-Gamer ansprechen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 13/321/32

Genaue Angaben machte er zwar keine, sagte dann aber in einem anderen Interview, dass die Wii U mehr als 20.000 Yen kosten werde. Das sind umgerechnet rund 250 US-Dollar, was also dem Preis der Wii und dem des 3DS bei Markteinführung entspricht.

Nintendos Reggie Fils-Aime spricht stattdessen von einem "konkurrenzfähigen Preis". Was beide darunter genau verstehen, bleibt abzuwarten. Zwischen 300 und maximal 400 Euro wären realistisch.

Unterdessen wurde auch bekannt, dass die neue Konsole Wii-Spiele weder hochskalieren noch einen Textur-Filter verwenden wird, um sie hübscher darzustellen. Somit werden Wii-Spiele auf der Wii U höchstwahrscheinlich so aussehen, wie auf der Wii. Das gibt Nintendo natürlich wieder reichlich Raum, um Wii-Klassiker in HD neu aufzulegen.

Aktuellstes Video zu Wii U

Wii U - Virtual Console: Launch Trailer9 weitere Videos