Laut Entwicklerlegende Shigeru Miyamoto wird Nintendo schon bald exzessiven Gebrauch der NFC-Funktionen der Wii U machen - dies kündigte er in einem Interview an. Derzeit besitze NF "große Priorität" und man würde in naher Zukunft erste Projekte präsentieren, die sich die Technik zu Nutze machen.

Wii U - Nintendo: "NFC hat große Priorität für uns"

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuWii U
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 31/321/32
Ob eine Pokémon-App mit Sammelfigürchen der Wii U gut tun würde? Hm ...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

NFC steht für Near Field Communication und ist eine spezielle Technik, mit der Chips auf kurze Distanzen kommunizieren und Daten austauschen können. Heutzutage kommt NFC auch in Spielen häufiger zum Einsatz; berühmte Beispiele sind Activisions Goldgrube Skylanders Spyro's Adventure bzw. Skylanders Giants sowie Disneys jüngst angekündigtes Disney Infinity.

Bislang hatte Nintendo nur angekündigt, NFC für Kreditkarten nutzen zu wollen - dann könnte ein Wisch der Karte über das Wii U GamePad genügen, um einen Einkauf zu tätigen. Umgesetzt wurde das noch nicht.

Was der japanische Konzern mit NFC anstellen wird, darüber kann aktuell nur spekuliert werden. In den Sinn kommt einem am ehesten wohl ein Spiel oder eine App mit Pokémon-Figuren - damit würde die Wii U wohl zumindest in Japan endgültig den Durchbruch schaffen.

Mit Spielkarten und ähnlichem hat Nintendo jedenfalls schon viel Erfahrung - groß wurde der Konzern durch die Herstellung und Verbreitung von Hanafuda-Karten.

Aktuell kämpft der Konzern darum, seine neue Heimkonsole Wii U auf dem Markt zu etablieren. Die Verkaufszahlen sinken (vor allem aufgrund mangelnder Software) stetig und viele Dritthersteller sind eher scheu, was die Unterstützung der Plattform angeht.