Da hat es Nintendo ja ganz schön während der Nintendo Direct krachen lassen. Neben dem Remake zu Wind Waker (wir berichteten), arbeitet Nintendo ebenso an einem brandneuen Zelda exklusiv für die Wii U, zu dem nach wie vor Details und Co. fehlen.

Laut Nintendo wolle man für das Spiel jedoch die Konventionen der Zelda-Reihe überdenken, wie etwa das Absolvieren von Dungeons in einer bestimmten Reihenfolge und die Tatsache, bislang nur alleine auf Abenteuer gegangen zu sein.

Und während Monolith an einem neuen Spiel mit dem Titel " X" werkelt (siehe Trailer weiter unten), sprach Nintendo noch die kommende E3 an. Dort darf man allerlei erwarten, unter anderem ein brandneues Mario 3D vom Galaxy-Team sowie erste Screenshots zu Smash Bros.

Außerdem soll Yoshi ein eigenes Spiel bekommen, das von den Machern von Kirby und das magische Garn entwickelt wird. Im Sommer erscheint schließlich für die Wii U ein neues Wii Party. Zudem machte Nintendo auf eine Kooperation mit Atlus aufmerksam, das als eine Art Shin Megami Tensai meets Fire Emblem bezeichnet wurde.

Auch kam Nintendo auf die Virtual Console zu sprechen, die auf der Wii U nach einem Frühjahrs-Update angeboten werden soll, welches sich wiederum um die Performance kümmert. Die Virtual Console wird aber nicht zum Start alle bisherigen Inhalte bieten, stattdessen fängt man mit überarbeiteten NES- und SNES-Spielen für je 4,99 Euro bzw. 7,99 Euro an - wer die Wii-Versionen bereits besitzt, zahlt 0,99 Euro bzw. 1,99 Euro. Man erhält Zugriff auf das Miiverse, kann Kopien von Savegames erstellen und die Spiele optional nur auf dem Tablet spielen.

Monolith Software - Projekt "X" Wii U Trailer10 weitere Videos