Nintendo veröffentlichte für die Wii U das neue Firmware-Update 5.1.0E, das neben Verbesserung der Stabilität des Systems und weiteren Anpassungen auch eine nützliche Funktion bietet.

Wii U - Neues Firmware-Update ermöglicht Datentransfer zwischen zwei Konsolen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 32/371/1
Das neue Firmware-Update ist ab sofort erhältlich.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Erstmals ist es möglich, Daten (etwa Software, Nutzerdaten und Artikel für die Wii) von einer 'Wii U'-Konsole zu einer anderen zu übertragen.

Dabei werden laut Nintendo alle Daten als Einheit übertragen und auf der Ausgangskonsole gelöscht. Wenn ihr also eure Daten von der Konsole 1 auf die Konsole 2 übertragt, so werden diese von der Konsole 1 gelöscht.

Dabei werden jene Daten überschrieben, die sich bereits auf der Zielkonsole (Konsole 2) befinden. Die Option zum Datentransfer findet ihr direkt in den Systemeinstellungen.

"Software und Artikel, die zuvor im Nintendo eShop auf der Zielkonsole erworben wurden, können jedoch kostenlos erneut heruntergeladen, indem die bereits existierende Nintendo Network ID des Nutzers nach dem Transfer mit einem Nutzer auf der Zielkonsole verknüpft wird", heißt es.

Weiterhin gibt es eine Änderung im eShop: ab sofort können Wii U Pro Controller, Wii-Fernbedienung, Classic Controller oder der Classic Controller Pro für die Navigation genutzt werden.

Wie immer gilt bei einem Firmware-Update: schaltet eure Konsole währenddessen keinesfalls aus.