Nachdem die erst in der letzten Woche veranstaltete Nintendo Direct selbst die hartgesottenen Nintendo-Fans kaum hinter dem Ofen hervorlockte, wollen es die Japaner mit der nächsten Ausstrahlung so richtig krachen lassen.

Wii U - Nächste Nintendo Direct mit Krachern, Game & Wario sollte ursprünglich vorinstalliert sein

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuWii U
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 32/331/33
Noch vor der E3 will es Nintendo mit altbewährter Kost krachen lassen - doch darf man auch frische Ideen und neue Franchises erwarten?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Was man da erwarten kann, verriet Nintendo nun über Twitter. Freut euch also auf Neuigkeiten zu Super Smash Bros., Mario Kart, ein brandneues 3-D-Mario-Game und andere Titel.

Mit der kommenden Nintendo Direct will man jene Spiele vorstellen, die gegen Herbst / im Weihnachtsgeschäft 2013 in den Handel kommen werden. Ein Termin dazu steht zwar noch nicht fest, das Ganze soll aber noch vor der E3 im Juni gezeigt werden.

Unterdessen wurde im neuesten "Iwata fragt" enthüllt, dass Game & Wario ursprünglich auf der Wii U vorinstalliert sein sollte. Die E3 2011 kam immer näher, so dass man Dinge erstellt habe, die die Leute in die Hand nehmen und spielen konnten.

Satoru Iwata sagte dazu: "Da Game & Wario ursprünglich vorinstallierte Software für die Wii U hätte sein sollen, wollten wir nichts allzu Abgedrehtes. Es sollte schließlich nicht nur ein bestimmtes Kundensegment ansprechen."

Der Hintergedanke war, dass das Spiel jedem Spaß machen sollte und das Team dahinter uneingeschränkte Vollmacht bekam, um sich die verschiedensten Ideen ausdenken zu können. Da es also ein vorinstalliertes Spiel sein sollte, wollte man vor allem die Funktionen der Konsole vorführen - und das am besten so elegant wie möglich.

Da die Ideen jedoch immer mehr und abgedrehter wurden, entschied man sich schon im Sommer 2011 dazu, Game & Wario als eigenständiges Produkt in den Handel zu bringen: "Wir hatten den Prototyp von Pirates fertiggestellt und waren sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Aber wir fanden, dass wir eigentlich viel zu viele Ideen für ein vorinstalliertes Spiel hatten."