Auch die Wii U kann bekanntlich keine Importe abspielen, so dass im Moment nur die Möglichkeit bleibt, für japanische oder amerkanische Versionen auf eine entsprechende Konsole für die jeweiligen Regionen zuzugreifen.

Wii U - Kein Import: Controller mit Region Lock ausgestattet

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuWii U
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 32/331/1
Das Wii U Gamepad besitzt einen Region Lock. Zuviel des Guten oder egal?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nintendo scheint generell Gefallen an dieser Methode gefunden zu haben, wurde doch sogar der 3DS mit einem solchen "Feature" ausgestattet. Und es geht sogar soweit, dass inzwischen nicht mehr nur Konsolen von Nintendo einen Region Lock besitzen, sondern sogar Controller.

Das japanische Magazin Rocket News 24 bestätigte, dass das Wii U Gamepad (also das mit dem Touchscreen) einen Region Lock besitzt. Damit kann man den in Japan separat erhältlichen Controller nicht an einer europäischen oder amerikansichen Wii U betreiben.

Sinn macht ein solcher Import derzeit ohnehin nicht, da es schlichtweg keine Spiele für zwei Wii U Gamepads gibt (und Nintendo den Controller bei Defekt direkt umtauscht) - in Japan soll sich das im kommenden Jahr ändern.

Doch blickt man in die Zukunft, sobald der Controller auch außerhalb Japans separat angeboben wird, dann lässt sich kein Schnäppchen mehr durch Import machen - oder welche Vorteile man auch immer darin sieht. Aber das dürfte wohl am Ende zu verschmerzen sein.