Nintendo-Präsident Satoru Iwata erwähnt in einem Interview das nächste große 3-D-Mario- und Zelda-Spiel. Der Zeitpunkt für eine Ankündigung ist aber noch nicht gekommen.

Wii U - Iwata entschuldigt sich für Firmware-Update, erwähnt nächstes Mario- und Zelda-Spiel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 13/321/32
Morgen findet der europäische Launch der Konsole statt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Als Entwickler von Software und Hardware ist Nintendo in der Lage, noch während der Arbeiten an der Konsole darüber nachzudenken, wie etwa ein neues Zelda- oder Mario-Spiel aussehen könnte, erklärt Iwata gegenüber IGN.

„Wir werden die Launchtermine für neue 3-D-Spiele zu Zelda und Mario in der Zukunft enthüllen, aber dies ist nicht der richtige Augenblick, um anzudeuten, wann wir eine solche Ankündigung machen.“ Klarere Worte findet er hingegen für das große Firmware-Update der Wii U;

„Ich persönlich denke, dass Usern alle Funktionen einer Konsole sofort nach dem Öffnen der Schachtel bereitstehen sollten“, so Iwata. „Daher tut es mir leid, dass Käufer der Wii U ein Update erleben müssen, das sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, und dass einige Dienste nicht zum Launch der Hardware verfügbar waren.“

Auch europäische Wii-U-Käufer müssen das 1 GB große Update über sich ergehen lassen, wenn sie die Online-Dienste verwenden möchten. Allerdings hat sich herausgestellt, dass es sich auch im Hintergrund herunterladen lässt. Dazu muss nur die Frage nach dem Update beim ersten Mal abgebrochen werden. Der Download wird anschließend automatisch im Hintergrund durchgeführt. Nur die Installation muss manuell gestartet werden.