In einer E-Mail eines japanischen Händlers soll der Veröffentlichungstermin der Wii U für Mitte November bestätigt worden sein. Zudem sind Kommentare von Entwicklern aufgetaucht, welche die Grafikleistung der Nintendo-Konsole beschreiben.

Wii U

- Erscheint angeblich im November, Entwickler äußern sich zur Grafikleistung
alle Bilderstrecken
Mehr zur Wii U erfahren wir auf der E3 im Juni
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 32/351/1

Die Webseite WiiUDaily ist an eine interne E-Mail des japanischen Händlers Media Land gekommen, in der Nintendo angeblich einen festen Launch-Termin festgelegt hat. So soll die Wii U in Nordamerika am 18. November erscheinen und eine Woche später schließlich in Japan. Zu Europa wurden jedoch keine Angaben gemacht.

Auch die Nintendo Wii und der GameCube sind in Nordamerika jeweils im November erschienen, durchaus möglich wäre der Termin daher allemal. Nintendo hat bislang nur bestätigt, dass bis zum Weihnachtsgeschäft der Launch in alle wichtigen Territorien erfolgt sein soll.

Gegenüber GamesIndustry haben sich hingegen nicht näher genannte Entwickler zur Grafikleistung der Konsole geäußert. Diese soll nämlich nicht ganz das Level der PlayStation 3 oder Xbox 360 erreichen. Zwar seien einige Dinge besser, einfach aufgrund der Tatsache, dass modernere Architektur verwendet wird, trotzdem könne die Konsole nicht ganz mit der aktuellen Konkurrenz mithalten.

Eine andere Quelle verrät, dass auch weiterhin nur ein Tablet-Controller mit der Wii U verwendet werden kann. Weitere Spieler müssen zu anderen Eingabegeräten greifen, wie es bereits auf der vergangenen E3 mit diversen Spiele-Demos gezeigt wurde.

Aktuellstes Video zu Wii U

Wii U - Virtual Console: Launch Trailer9 weitere Videos