Mitverantwortlich für einen Erfolg von Nintendos neuer Konsole Wii U wird vor allem die Drittentwickler-Unterstützung sein. Dass man dabei auch auf Crytek zählen kann, verriet das Unternehmen bereits vor einigen Monaten.

Wii U - Crytek von Nintendos neuer Konsole sehr angetan

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 32/391/39
Ein Crysis für die Wii U ist schon fast so gut wie sicher, offiziell angekündigt wurde aber noch nichts
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nun zeigt sich Crytek sogar richtig begeistert von der Wii U, nachdem der Entwickler ein wenig damit herumspielen konnte: "Unsere Jungs in Nottingham sind sehr glücklich mit ihren Tests an den Dev-Kits", sagte Firmen-Mitbegründer Avni Yerli.

Und wenn ein Entwickler zufrieden mit der Hardware ist, lässt das doch auf den ein oder anderen kreativen Schub hoffen. Die Technik sei sehr gut und für die Designer eine Herausforderung, wobei die Konsole Crytek ebenfalls einen echten Mehrwert bieten würde. Und das wiederum sei das Wichtigste bei einer neuen Konsole.

Welche Pläne Crytek nun genau verfolgt, ist noch nicht bekannt. Vor einiger Zeit ließen sie aber durchblicken, dass natürlich die CryEngine 3 für die Wii U angepasst wird.

Gut möglich, dass Crysis 3 und vielleicht auch die ersten beiden Teile für Nintendos Heimkonsole umgesetzt werden. Ein neues TimeSplitters wäre da auch eine Möglichkeit.

Die Wii U wird voraussichtlich im dritten oder vierten Quartal 2012 erscheinen und das wohl größte Startaufgebot bieten, das es bisher jemals bei einer Nintendo-Konsole gegeben hat.