Nachdem Nintendo Shigeru Miyamoto im aktuellen "Iwata Asks Interview" ein Wii Fit für die im nächsten Jahr erscheinende Konsole Wii U mehr oder weniger ankündigte, gingen Miyamoto und Iwata noch einen Schritt weiter und deuteten Kinect-Features an.

Wii U - Controller mit Kinect-Features?

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuWii U
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 32/331/33
steckt in dem Controller ein Kinect-ähnliches System?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Diese sollen wohl durch die Kamera im Controller zum Einsatz kommen, so wirklich sprechen wollten beide darüber allerdings nicht weiter. "Ich kann wirklich nicht ins Detail gehen, aber wir arbeiten an neuen Möglichkeiten, wie man mit Wii Fit trainieren kann", so Miyamoto.

Dabei sprach er die Kamera im Controller an, wobei man jenen etwa gegen ein Objekt lehnt und trainiert, während das Spiel durch die Kamera den Spieler analysiert.

Iwata hingegen sagte: "Vom technischen Standpunkt aus scheint es möglich zu sein, dass die Kamera die Position des Spielers erkennt, sofern man den Controller auf sich richtet."

Einige wichtige Key-Features der neuen Konsole dürfte Nintendo ohnehin noch nicht enthüllt haben. Wer weiß, vielleicht gibt es noch die ein oder andere Überraschung.