Nintendo hat die neue Wii Mini nun auch offiziell angekündigt und erste Informationen zur Konsole bereitgestellt. Dabei gibt es durchaus einige Überraschungen.

Wii - Wii Mini exklusiv für Kanada angekündigt, ohne Internet-Unterstützung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 136/1381/138
Das Design ist wohl geschmackssache.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Den Anfang macht die Tatsache, dass die Wii Mini zum Weihnachtsgeschäft (ab dem 7. Dezember) exklusiv in Kanada erscheinen wird. Der Preis liegt bei gerade einmal 100 Dollar, umgerechnet etwa 78 Euro. Was die spätere Verfügbarkeit in anderen Ländern angeht, so gibt es von Nintendo zu diesem Zeitpunkt keine Angaben darüber.

Die schwarz-rote Konsole wird mit einer roten Wii Remote Plus sowie einem Nunchuk ausgeliefert. Das standardmäßige Zubehör wie Sensorleiste, Netzteil und AV-Kabel ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

Wie schon die 2011 veröffentlichte Family Edition der Wii, ist keine GameCube-Kompatabilität mehr vorhanden, weder für Spiele noch für Zubehör. Für die Wii Mini hat Nintendo aber außerdem die Wi-Fi-Funktion gestrichen. Im Kleingedruckten heißt es, dass überhaupt keine Internetkonnektivität unterstützt wird. Die Online-Funktionen von Wii-Spielen können mit dieser Konsole nicht verwendet werden.

Das lässt vermuten, dass auch kein USB-Slot für einen LAN-Adapter vorhanden ist. Die genauen technischen Spezifikationen werden auf der Webseite von Nintendo jedoch nicht aufgelistet. Wie es um einen SD-Slot steht, ist ebenfalls nicht bekannt. Über 1300 Spiele sollen mit der Wii Mini kompatibel sein.