Nachdem Nintendo zum vergangenen Weihnachtsgeschäft nicht genügend Wii-Konsolen ausliefern konnte, um den Hunger der Zockergemeinde zu befriedigen, drohen auch in diesem Jahr neue Engpässe. Wie Nintendos Präsident Satoru Iwata gegenüber Forbes erklärte, wolle man die Auslieferungsmenge in den USA aber erhöhen, speziell im Vergleich zum Vorjahr.

"Dennoch kann ich Euch keine hundertprozentige Zusicherung geben. Ich verspreche jedoch, dass Nintendo alles Nötige tut, um so viele Wii-Konsolen wie möglich auszuliefern und die Nachfrage zu befriedigen", so Iwata.