Über das ambitionierte exklusive Rollenspiel Monado – Beginning of the World ist seit seiner Ankündigung nicht viel bekannt. Einzig ein paar Screenshots und Videos existieren von dem Monolith Soft Spiel. Informationen über Story, Charaktere und Gameplay-Elemente gibt es nicht wirklich. Nun macht der Titel aber wegen einer anderen Angelegenheit auf sich aufmerksam.

Wii - Warum Monado jetzt Xenoblade heißt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuWii
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 136/1371/137
Aus Monado wird Xenoblade
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie nun durchsickerte, gab Nintendo im Rahmen eines Investorenbriefings bekannt, dass der Titel nun nicht mehr Monado – Beginning of the World heißt, sondern in Xenoblade umgetauft wurde. Rollenspielveteranen mit einer PS1 und PS2 zu Hause horchen da besonders auf. Bedeutet die Namensänderung etwa, dass der Titel in Zusammenhang mit den Xenosaga-Titeln steht oder mit dem heiligen Gral der RPG-Geschichte, Xenogears?

Nintendo-Präsiedent Satoru Iwata klärt auf. Die Namensänderung wurde zu Ehren von Tetsuya Takahashi vorgenommen. Der nette Herr arbeitet intensiv an dem Projekt mit und wurde durch die Xenosaga-Games bekannt. Auch an dem Klassiker Chrono Trigger für das SNES werkelte er mit. Wenn das nicht gute Voraussetzungen für einen RPG-Hit sind.

Wann Xenoblade erscheinen soll, ist noch nicht bekannt. Weiterhin steht noch in den Sternen, ob das Spiel überhaupt bei uns veröffentlicht wird. Für alle die noch nie etwas von dem Titel gehört haben, können sich hier den Trailer von der E3 2009 reinziehen.

10 weitere Videos