Der amerikanische Nintendo-Präsident Reggie Fils-Aime hat in der Vergangenheit öfters verlauten lassen, dass er ein Grand Theft Auto auf der Wii-Konsole begrüßen würde. Angeblich habe es deswegen sogar schon Treffen zwischen Nintendo und Take-Two gegeben.

Nun meldete sich Take-Twos Ben Felder zu Wort und erklärte, dass er im Moment nicht auf eine Wii-Version eingehen könne. Er meinte, dass die Entwickler die Wii-Konsole sehr gut kennen und Inhalte entwickeln, doch eine Stellungnahme möchte er erst einmal auslassen. Das Blatt hat sich gewendet, denn bisher dementierte Take-Two eine Wii-Version.