Wie seit Kurzem einige Online-Magazine berichten, wurde Nintendo wegen seines neuen Wiimote-Controllers der Wii-Spielkonsole verklagt. Das Unternehmen wird demnach von "Interlink Electronics" vor Gericht gezerrt, weil man der Meinung ist, Nintendo habe die Idee mit dem Triggerbutton für die Fernbedienung abgeguckt, für das ein Patent seit 1997 existiert. Interlink will nun Zahlungen erstreiten, da ihnen durch diese Patentverletzung Einnahmen entgangen sein sollen. Vielleicht wurde aber auch nur übersehen, dass Nintendo schon in seinem N64-Controller eine ähnliche Technologie genutzt hat - 1996 ...