Nach dem Tod einer 28jährigen Mutter (wir berichteten) beim Wettbewerb eines amerikanischen Radiosenders wurden nun 10 verantwortliche Mitarbeiter gefeuert.

Die Frau war nach der Teilnahme am "Hold your wee for a Wii"-Contest an einer Wasservergiftung gestorben. Der Teilnehmer, der am meisten Wasser trinken konnte, ohne auf die Toilette zu gehen, sollte dort eine Wii-Konsole gewinnen.

Die Sendung "Morning Rave", die das Wetttrinken veranstaltet hatte, wurde jetzt eingestellt.