Seit dem 8. Dezember erfreut sich ganz Europa an Nintendos weißem Innovativkasten. Alle spielen, Einige schwitzen, Wenige versuchen immer noch eine zu ergattern - und eine Hand voll verrückter Entwickler treibt den Spaß noch weiter.

Getreu dem Motto "Pimp my Wii" werden neue LEDs eingebaut, dem Kasten ein fettes AirBrush verpasst oder das Laufwerk tiefer gelegt. Doch welche Möglichkeiten und Geheimnisse verbergen sich noch in der Wii? Wir verraten es euch!

Wii - Big Booty zockt9 weitere Videos

Wireless SensorBar
Seid ihr auch genervt vom ständigen Über-das-SensorBar-Kabel-stolpern beim Wii-spielen? Habt ihr nicht genug Platz unter oder über dem Fernseher? Dann gibt es eine Lösung: Die "Wireless SensorBar". Ursprünglich als Homebrew-Projekt gedacht, hat die WSB mittlerweile die Aufmerksamkeit großer Hardware-Hersteller wie z.B. Nyko geweckt.

Wii - Mods und Eastereggs: Solch abgefahrene Sachen könnt ihr mit eurer Wii machen!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 131/1361/136
Endlich: Kein Kabelwirrwarr mehr mit der SensorBar.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wem der Kauf einer kabellosen SensorBar jedoch zu teuer ist, darf gerne selbst Hand anlegen. In seinem Blog erklärt Jon Peck, wie man sich für unter 20$ (etwa 15€) eine Wireless Sensor Bar selbst bauen kann.

Unglaublich, aber nach seiner Aussage wahr: Angeblich könne man die SensorBar einfach durch eine Kerze ersetzen! Da es sich bei der Senorleiste lediglich um eine Reihe von Infrarotleuchten handele, ließe sich alternativ jedes Objekt verwenden, dass Wärmestrahlen aussendet.

Zur Demonstration hat er seine "SensorBar Marke Eigenbau" sogar in einem Kino getestet - und zwar auf der großen Leinwand! Jetzt noch "Wii Sports" einlegen und man fühlt sich wie auf einer echten Bowlingbahn. Da wird der Traum eines manchen Zockers wahr! Das Video dazu steht auf seiner Homepage zur Verfügung. Auf jeden Fall einen Blick wert!

Der WiiBot
Für jeden zweiten Mann mittleren Alters waren die Transformers sicherlich die größten Helden der Kindertage. Auch bei den Jungs der "USMechatronics" scheinen die Autobots und Decepticons ihre Spuren hinterlassen zu haben: In einem Wochenendprojekt haben dort einige USM-Mitarbeiter ihren patentierten "RoboJet" (ein riesiger Multi-Tool-Roboterarm) in einen Tennis spielenden-, Schwert schwingenden-, doch trotzdem freundlichen Roboter umfunktioniert, der vollständig über die Wiimote gesteuert wird und deren Bewegungen imitiert.

Es war sogar geplant, Menschen gegen den "WiiBot" kämpfen zu lassen - doch manche Ideen bleiben besser im Reich der Fantasie. Wer neugierig geworden ist, sollte einen Blick auf die Homepage der USM werfen. Dort gibt es ein knapp zweiminütiges Video zu sehen, in dem der WiiBot sein volles Potential zur Schau stellt.

Wii Laptop
Manch einer liebt seine Wii so sehr, dass er sie unbedingt auch unterwegs dabei haben möchte. Ob das allein der Grund ist, warum die Jungs von Engadget.com den "Wii Laptop" gebaut haben, tut nichts zur Sache, denn der Wii Laptop rockt - und das ist Grund genug!

Wii - Mods und Eastereggs: Solch abgefahrene Sachen könnt ihr mit eurer Wii machen!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 131/1361/136
Die Wii für unterwegs: als Notebook-Mod.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

16:9 LCD, Stereo-Sound, Anschlüsse für Gamecube-Controller, eingebaute Wireless Sensor Bar, A/V-Output-Anschlüsse für externe Bildschirme und eingebaute Stromversorgung sind nur einige der unglaublichen Features des Wii-Laptops.

Noch Fragen? Dann solltet ihr Engadget.com einen Besuch abstatten: Dort gibt es nicht nur jede Menge Videos über die tragbare Wii, demnächst soll sogar eine Anleitung zum Selbstbau eines Wii-Laptops erscheinen.

Wiimote-ferngesteuertes Auto
Wenn man sogar einem riesigen Multi-Tool-Roboterarm beibringen kann, mit der Wii zu spielen, sollte ein ferngesteuertes Miniaturauto eigentlich kein Problem sein. Das muss sich ein gewisser Herr Schöppl gedacht haben, als er seine Wiimote zur Fernsteuerung für ein RC-Car umbaute.

Dabei funktioniert die Steuerung exakt wie beim Spielen eines Rennspiels auf der Wii. Wer eine kleine Demonstration oder Anleitung sucht, sollte auf seiner Homepage vorbei schauen.

Wiimote Mods
Die Mannen von wiimotemods.com haben es sich zur Leidenschaft gemacht, ihre Wiimote bis ins Unermessliche zu "pimpen". Egal ob bunte LEDs, Schwarzlicht oder Airbrush - alles ist möglich. Damit der Umbau möglichst reibungslos verläuft, bieten die Jungs jede Menge Anleitungen und ein großes Forum zum Diskutieren an. Wer also der Schlichtheit seiner Wiimote überdrüssig ist, kommt an dieser Seite nicht vorbei.

Wii - Mods und Eastereggs: Solch abgefahrene Sachen könnt ihr mit eurer Wii machen!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 131/1361/136
Mit der Wiimote ins Laserdrome!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Einen Wiimote-Umbau der etwas anderen Art erlaubte sich Carl Kenner, Administrator des berühmten Wiili.org-Forums. Er bastelte kurzerhand ein Wiimote-Laserdrome-System. Dazu braucht jeder Spieler eine kabellose SensorBar, eine Wiimote und einen PC in der Nähe - und schon kann die Infrarot-Ballerei losgehen.

Nach einem Schuss braucht eure "Laserwaffe" fünf Sekunden, um den nächsten Feuerstoß aufzuladen. Dabei piept und vibriert die "Wii-Pistole" um euch anzuzeigen, wann sie schussbereit ist.

Ein Spaß auf jeder Party und genau das Richtige für die Mittagspause! Wer mehr wissen will, wirft einen Blick in das Wiili.org-Forum.

PulseVU
Schnauze voll von der langweiligen Beleuchtung eurer Wii-Konsole? Auf sickmods.net gibt es alles, was das LED-Herz begehrt. Ob Dimmer, LEDs so hell wie die Sonne oder gleich eine ganze Discobeleuchtung - hier wird vor nichts Halt gemacht.

Doch eine Modifikation sticht besonders ins Auge: PulseVU. Nachdem man den kleinen PulseVU-Chip in seiner Wii verbaut hat, gleicht der weiße Kasten einem Feuerwerk. Während die Konsole ausgeschaltet ist, blendet die Beleuchtung des Laufwerks langsam ein und aus - ähnlich wie bei einem Mac.

Wer das schon spektakulär findet, sollte das System erleben, wenn die Wii eingeschaltet wird! Dann reagieren die LEDs nämlich punktgenau auf Audio-Signale -wie die Lichtanlagen in vielen Discos. Und genau so sieht die kleine Daddelkiste dann auch aus! Wer PulseVu in Action sehen will, sollte einen Blick auf die Homepage der Modder werfen. Dort gibt es nicht nur ein Video der Leucht-Arie zu bestaunen, sondern auch jede Menge anderer toller LED-Mods zu kaufen.

Wii CaseModding
Weiß ist bekanntlich die Farbe der Unschuld - doch sind wir Gamer wirklich unschuldige Lämmchen? Wer lieber eine blutbeschmierte Wii sein Eigen nennen will, ist bei "DecalGirl" an der richtigen Adresse.

Wii - Mods und Eastereggs: Solch abgefahrene Sachen könnt ihr mit eurer Wii machen!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 131/1361/136
Hilfe! Meine Wii verblutet! Dabei war sie doch noch so jung...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dort gibt es insgesamt über 150 abgefahrene Skins für die Wii. Ob mit Leopardenfell, Disco-Kugel oder Neo-Pink - für jeden Geschmack ist etwas dabei. Damit dann auch alles einheitlich aussieht, lässt sich für die Wiimote und den Nunchuck der passende Skin gleich mitbestellen. Prädikat: Must Have!

Easter Eggs
Jeder Mii trägt schwarze Hosen, es sei denn, er ist als Favorit eingestellt. Favorisierte Miis tragen Rot, die eurer Freunde tragen Blau - doch was wäre, wenn wir euch sagen, dass es auch Miis mit goldenen Hosen gibt und niemand weiß warum?

Wii - Mods und Eastereggs: Solch abgefahrene Sachen könnt ihr mit eurer Wii machen!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 131/1361/136
Lass die Sonne in dein Herz...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

David Hawley verrät in seinem Blog, wie er auf die goldenen "Special Miis" gestoßen ist. Mit einem speziellen Editor hat er seine Mii-Files von der Wii auf seinen PC übertragen und dort bearbeitet. Er staunte nicht schlecht, als er plötzlich auf die von Nintendo so genannten "Special Miis" stieß.

Was könnte es mit den kleinen Freunden in güldenen Hosen auf sich haben? Werden sie erst nach bestimmten Spielerfolgen freigeschaltet? Könnten sie nur für Nintendo-Mitarbeiter geschaffen worden sein? Leider weiß es noch niemand, allerdings wird das Thema auf David Hawleys Blog heiß diskutiert.

Auf der Startseite des Wii Shop-Channel gibt es übrigens ebenfalls ein interessantes EasterEgg: Hierfür müsst ihr im Channel einfach oben Links auf das Logo klicken. Dort, wo euch ein schöner Urlaub mit Pauline gewünscht wird, versteckt sich ein klitzekleiner Punkt. Klickt man diesen an, werden 2000 Wii-Punkte auf euer Konto gutgeschrieben!

Habt ihr von anderen tollen Modifikationen oder lustigen EasterEggs gehört? Dann verratet sie uns! Und haltet die Augen offen: Denn schon bald verraten wir euch weitere geheime Tricks, die ihr mit eurer Wii anstellen könnt…