Noch immer ist die Wii weltweit ein Verkaufserfolg. Aus diesem Grund hat Nintendo Präsident Satoru Iwata nun bekannt gegeben, dass eine Preissenkung für die Konsole auch zum Weihnachtsgeschäft ausgeschlossen ist. Analysten vermuten sogar, dass es kurz vor Weihnachten vielleicht sogar zu Lieferengpässen kommen könnte. Derzeit wandern bereits rund 1,8 Millionen Wii-Konsolen monatlich über die Ladentheke.

Eine Preissenkung ist außerdem kaum notwendig, da trotz neuer Modelle der Konkurrenten Microsoft und Sony, Nintendos Konsole immer noch die preisgünstigste ist.