Eine Konsole erfolgreich fast drei Jahre lang zu verkaufen, ohne jemals den Preis gesenkt zu haben, ist schon eine kleine Sensation. Nintendo brachte die Wii-Konsole Dezember 2006 auf den Markt und verkaufte sie seitdem für 250 Euro. Da die Konkurrenz aber nicht schläft und eine PS3 Slim mittlerweile schon für 50 Euro mehr im Bundle mit Spielen erhältlich ist, lastet ein großer Druck auf den Schultern von Nintendo.

Wii - Gerücht: Preissenkung im Oktober

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 136/1381/138
199 Euro wäre ein sehr wahrscheinlicher Preis.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Erst in der letzten Woche hieß es noch, dass man derzeit keine Preissenkung plant. Da der Absatz aber immer weiter zurückgeht, muss Nintendo jetzt reagieren. Das bekannte Magazin Kotaku hatte angeblich Einblick auf eine Werbeinformation der Handelskette Walmart, in der eine Preissenkung angekündigt wurde. Zwar ist der neue Preis nicht bekannt, doch schon Anfang Oktober soll es soweit sein.

Die Zeichen deuten darauf hin, dass Nintendo offiziell auf der Tokyo Game Show eine Preissenkung bestätigt. Die Tokyo Game Show findet vom 24. bis zum 27. September in Japan statt und gehört weltweit zu den wichtigsten Spielemessen. Sollte sich Nintendo nicht für eine Preissenkung entscheiden, könnte die Konsolengeneration neu gemischt werden.