Wie die Seite verdicts.co.uk berichtet, soll Nintendo angeblich an einem kabellosen Nunchuk-Controller arbeiten, der sich per Funk mit der Wii-Remote verbindet. Sinnvoll wäre das allemal, da sich das Kabel bei einigen Spielen als durchaus störend erwiesen hat. Besonders bei sehr ausladenden Bewegungen hatten auch wir in der Redaktion das eine oder andere Mal Angst um die Verbindung zwischen den beiden Controller-Teilen.

Nintendo hat sich zu diesen Gerüchten bislang nicht geäußert. Als nahezu sicher gilt, dass ein kabelloser Nunchuk einen anderen Namen tragen würde, da der Begriff die Verbindung von zwei schweren Objekten mit Hilfe einer Kette bzw. einem Kabel bezeichnet. Das neue Eingabegerät müsste wohl auch etwas größer und schwerer werden, da bislang nur die Wii-Remote über eine Spannungsversorgung durch Batterien verfügt.