Wie Reggie Fils-Aime, seines Zeichens Präsident von Nintendo America bekanntgegeben hat, soll die Wii zu Weihnachten in bisher noch nie dagewesenen Mengen ausgeliefert werden. Somit will der japanische Unterhaltungsgigant den Lieferproblemen vorbeugen, die in der Vergangenheit vorgekommen sind. Nintendo geht weiterhin davon aus, dass die Konsole genauso schnell verkauft wie produziert wird.