Dass die Wii im Weihnachtsgeschäft begehrt sein würde, das war bereits seit einigen Monaten klar. Obwohl Nintendo die Produktionskapazität auf das Maximum erhöht hatte, mussten einige potentielle Kunden in die Röhre schauen, da nicht genügend Wiis ausgeliefert werden konnten.

Wie heiß begehrt Nintendos Konsole im Weihnachtsgeschäft war, zeigt auch ein Blick auf die neuesten Zahlen von Amazon. Beim Onlinehändler wanderten pro Sekunde 17 Wiis über den virtuellen Ladentresen. Dieser Wert konnte aber nur erreicht werden, als sich noch Konsolen in den Lagerhallen von Amazon befanden.