L.A.-Noire-Entwickler Team Bondi ist zurück und kündigte über die eigene Website mit Whore of the Orient das neueste Projekt an. Der Titel des Spieles ist dabei allerdings nicht unbekannt, wurde dieser doch bereits im vergangenen Jahr enthüllt.

Allzu viel ist über Whore of the Orient noch nicht bekannt - es befindet sich derzeit für den PC und NextGen-Konsolen in Entwicklung. Das Spiel ist im Jahre 1936 in Shanghai angesiedelt, die als korrupteste und dekadenteste Stadt der Welt beschrieben wird.

Hier kann man alles haben und alles tun, wenn man denn das nötige Geld dazu hat. Und die westlichen Mächte nutzen die chinesischen Massen habgierig aus. Weiter heißt es, dass Shanghai den Schmelztiegel des chinesischen Nationalismus darstellt, wo die Kuomintang den Kommunismus und Sozialismus versuchen zu unterdrücken.

Es ist aber auch die Heimat der Police Force, einer Gruppe westlicher Polizisten, die vergeblich versuchen, den Frieden zu halten.

Parallel dazu wurde ein erstes Bild veröffentlicht, dass offenbar nicht vorgerendert ist, sondern möglicherweise mit der Engine erstellt wurde. So genau ist das aber nicht auszumachen.

Whore of the Orient erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.