Wer sich bislang noch nicht aufrappeln konnte, am Wettbewerb um den Klaus Tschira Preis für Jugendsoftware teilzunehmen, der hat jetzt noch bis zum 1. August eine Galgenfrist. Bei diesem Contest sollen Schüler für Schüler ein Simulations- oder Lernprogramm entwickeln, um ihnen möglichst anschaulich und einfach Wissen aus den Bereichen Naturwissenschaft, Mathematik und Informatik beizubringen.

Eine eigene Produktpräsentation auf der Karlsruher Lernkonzept-Fachmesse am 11. und 12. November ist in der Beteiligung inbegriffen. Als Preise warten Laptops, PDAs und Klassenausflüge. Weitere Infos in den Teilnahmebedingungen.