Seit etwas mehr als einem Jahr ist We Happy Few in der Early-Access-Phase. In Zusammenarbeit mit der Community haben die Entwickler zahlreiche Ecken und Kanten abgerundet und das gesamte Spiel verbessert. Nun fühlen sie sich sicher genug, um die Testphase zu verlassen und das Survival-Game offiziell zu veröffentlichen.

We Happy Few - Survival-Spiel verlässt Early-Access und wird deutlich teurer

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 1/101/10
We Happy Few wird bald deutlich teurer.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Am 16. August 2017 wird We Happy Few dann über Steam die Early-Access-Phase verlassen. Damit geht aber auch eine Preiserhöhung einher. Statt wie bislang 29,99 Euro zu bezahlen, wird We Happy Few ab diesem Zeitpunkt mit 50,99 Euro zu Buche schlagen. Das Update zur Release-Version soll auch noch einige Verbesserungen mit sich bringen. Welche wollten die Entwickler allerdings noch nicht verraten. Ein entsprechendes Video mit allen Änderungen soll wenige Tage vor dem Release erscheinen.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Preisanhebung keine Seltenheit

Zuletzt hatte Ark: Survival Evolved mit einer Preiserhebung zum Release für kritische Stimmen gesorgt. Ob dies auch bei We Happy Few der Fall sein wird, wird davon abhängig, wie bugfrei und poliert das Spiel am 16. August 2017 sein wird. In den Kommentaren unter dem Post der Entwickler zeigt sich die Community aktuell ob des neuen Preises noch gespalten.

We Happy Few erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.