Ubisoft hat noch einmal betont, wie wichtig das Feedback der Fans für die Entstehung von Watch Dogs 2 war. Demnach haben die Entwickler zahlreiche Hinweise und Vorschläge in die Fortsetzung einfließen lassen, die nun zum großen Erfolg führen sollen.

Watch Dogs 2 - Wäre ohne Feedback der Fans nicht möglich gewesen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 1/141/14
Watch Dogs 2 soll noch besser werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Selbstverständlich hatte auch der erste Teil von Watch Dogs eine große Fangemeinde. Jedoch wird wohl niemand behaupten wollen, dass das Open World-Spiel keine Ecken und Kanten hatte. Diese Fehlerchen sollen aber in der Fortsetzung möglichst nicht wieder vorkommen.

Doppelt so groß und mehr Hack-Möglichkeiten

In diesem Jahr haben wir fünf Triple A-Franchises.“ so Alain Corre, Ubisofts Head of EMEA (Europe, Middle East, Asia) im Interview mit Games Industry. „Watch Dogs 2 kommt auch und wir denken, dass es ein super gutes Spiel am Ende des Jahres wird. Wir haben uns das gesamte Feedback der Fans nach Watch Dogs 1 angehört und alles in die Wege geleitet, um das Spiel weiter zu verbessern. Wir haben die Spielwelt doppelt so groß gemacht und das Hacking-System so umgebaut, dass ihr jeden Hacken könnt. Alle Fahrzeuge, alle Drohnen und so weiter.“

Zudem haben wir nun mehr Multiplayer-Optionen und Coop. Nun können wir auf all unsere Franchises zählen. Das ist sehr gut. Denn so können andere Marken mehr Raum sich ausruhen und nach neuer Luft schnappen.“

Spielekultur - Meilensteine der Spielegeschichte

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (46 Bilder)

Aktuellstes Video zu Watch Dogs 2

Watch Dogs 2 - Hack Everything Trailer E3 20163 weitere Videos

Watch Dogs 2 erscheint am 15. November 2016 für PC, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.