Wie so viele Unternehmen hat auch Ubisoft in den letzten Tagen eine Konferenz der Investoren einberufen, um die Finanzpläne für die kommenden Monate zu besprechen. Demnach sind die Vorverkaufszahlen von Watch Dogs 2 nicht so hoch, wie es sich das Unternehmen erhofft hat.

Watch Dogs 2 - Vorverkaufszahlen eher enttäuschend

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuWatch Dogs 2
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 16/171/17
Watch Dogs 2 bleibt aktuell noch hinter den Erwartungen zurück.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Und dennoch glauben die Macher weiterhin daran, dass Watch Dogs 2 sich in der Weihnachtszeit als Action-Spiel durchsetzen wird. Die niedrigen Vorverkaufszahlen waren auch bei anderen Spielen wie Far Cry zu sehen, das sich dann extrem gut nach der Veröffentlichung verkauft hatte. Auch die internen Playtests haben bereits positives Feedback zu Watch Dogs 2 zu Tage gefördert.

Aussichten auf eine Fortsetzung

Das alles wird sich dann natürlich zeigen, wenn Watch Dogs 2 auf den Markt kommt. Auch hängt eine mögliche Fortsetzung von den Verkaufszahlen des Open-World-Spiels ab. In einem Interview hat Schauspieler Ruffin Prentiss, der in Watch Dogs 2 Protagonist Marcus mimt, verraten, dass er für eine Fortsetzung mit anderem Setting zu haben wäre. Watch Dogs 2 erscheint am 15. November 2016 für PS4, Xbox One und PC.

MMORPG - Die größten Open Worlds der Spielegeschichte

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (15 Bilder)

Aktuellstes Video zu Watch Dogs 2

Watch Dogs 2 - Trophäen-Guide: Nur Gott kann mich richten13 weitere Videos

Watch Dogs 2 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.